Wer wir sind.



Wir führen für unsere Kunden verantwortlich Abstinenzkontroll-Programme durch und arbeiten dabei mit unseren ärztlichen Personal und unserem Probenahmepersonal, das über alle notwendigen Qualifikationen (verkehrsmedizinische Zusatzqualifikation, Teilnahme am Kurs Fortbildung Fahreignung gemäß Curriculum CTU 2 zur „3. Auflage „Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung - Beurteilungskriterien“ (2013)) verfügt und entsprechend den geltenden CTU-Kriterien (Kriterien zur Durchführung von Chemisch-Toxikologischen Untersuchungen) qualifiziert und autorisiert ist.

Wir sind für die Durchführung von Abstinenzkontoll-Programmen nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

 

abstinenzia bietet nicht nur Abstinenznachweise für Patienten sondern auch von der
Ärztekammer anerkannte Fortbildungen für Ärzte im Bereich Verkehrsmedizin an.


In Kooperation mit unseren Ärzten und Laboren bieten wir forensisch gesicherte
Laboruntersuchungen auf Drogen und Alkohol:



Wir beraten Sie gerne.




Wir verwenden Cookies auf unserer Seite. Weitere Informationen finden Sie hier.